Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

In Frieden sein mitten im Krieg? (online)

14. April @ 19:00 - 21:00

Der Krieg gegen die, in der Ukraine erschüttert viele von uns.
Nicht, dass es der erste und einzige Krieg wäre – in anderen Teilen der Welt tobt jederzeit Gewalt, und unsere menschliche Zivilisation führt
schon lange Krieg gegen die Natur.

Und doch lassen wir uns immer wieder aufs Neue berühren vom Leiden der Opfer, von der Entfremdetheit der Aggressoren.
Wir hören den Ruf, sowohl auf unseren Kissen intensiv zu meditieren, als auch aktiv Zeugnis abzulegen und ins Handeln zu kommen.

Mit diesem Abend eröffnet die Buddhistische Akademie Berlin in Kooperation mit der PeacemakerGemeinschaft Deutschland einen Raum, in dem wir uns von Herzen austauschen können über das, was der aktuelle Krieg gegen die Ukraine in uns auslöst (er würde dann bereits sieben Wochen dauern, was niemand von uns hofft). Und wir stellen uns Fragen wie:

Welche Art Praxis hilft uns, in die extremen Spannungen des Lebens einzutauchen statt die Augen zu verschließen oder davonzulaufen?

Und wie können wir dabei selbstfürsorgliche, kraftvolle, durchlässige Bodhisattvas sein, werden, bleiben?

Spenden für diesen Abend gehen an die Be-Stiftung unserer befreundeten Kanzeon-Sangha in Warschau/Polen für ihre Ukraine-Hilfsprojekte. Näheres auf der Website der Buddhistischen Akademie Berlin.

Details

Datum:
14. April
Zeit:
19:00 - 21:00
Veranstaltungskategorien:
,
Veranstaltung-Tags:
, ,
Webseite:
https://buddhistische-akademie-bb.de/?p=3207

Veranstaltungsort

Zoom

Veranstalter

Buddhistische Akademie Berlin
Veranstalter-Website anzeigen